Das Enjoy Magic Studio

Vom Wohnzimmer zum eigenen Set

Wir gehen zurück ins Jahr 2016: Andi und Joe sitzen an einem Tisch, die Kamera ist auf sie gerichtet. Hinter ihnen hängt (etwas schief) ein weißes Betttuch, das als einheitlicher Hintergrund dienen soll. In knapp zehn Minuten sprechen die beiden über verschiedene Zauberprodukte und bewerten die Effekte. Das ist die Geburtsstunde der Enjoy Magic Review! Seitdem hat sich nicht nur der Hintergrund der Show geändert, mittlerweile zählt der Kanal über 2.000 Abonennten und seit vier Jahren ist jede Woche ein neues Vidoe erschienen. Verändert hat sich auch der Aufnahmeort: in ein eigenes Studio!

Enjoy Magic Studio
Enjoy Magic Studio

Auf- und Abbauen ist keine Dauerlösung

Angefangen hat die Review als Wohnzimmerprojekt. Am Drehtag wurde das Gestell für die Leinwand im Hintergrund aufgebaut, die Kamera installiert, das Licht eingestellt und der Ton angepasst – ganz schön viel Arbeit.  Jahrelang haben Andi und Joe auf- und abgebaut. Dann kamen die Lecture-Projekte mit dazu, die bei Andi im Büro aufgenommen wurden. Das war jedoch auch keine Dauerlösung. Im nächsten Schritt wurde für einen Drehtag ein Raum in einem Hotel in München gebucht. Leider hat der Gast für die Aufnahme kurzfristig abgesagt und so blieben die zwei YouTuber ohne Video und mit den Kosten fürs Hotel sitzen. Spätestens jetzt war klar, dass so ein eigenes Studio eine feine Sache wäre.
Enjoy Magic Studio
Enjoy Magic Studio

„Ein Studio ganz für uns allein“

Mitte diesen Jahres sind sie dann eingezogen. Vorher hat Joe die Wände gestrichen, Andi hat neues Equipement besorgt und gemeinsam haben sie es sich in ihrem eigenen Studio gemütlich gemacht. „Es ist jetzt wesentlich einfacher, weil der Raum wirklich nur für uns da ist“, erzählt Joe. Die Scheinwerfer können stehen bleiben und die Kamera ist immer richtig engestellt – kein Auf- und Abbauen mehr! Hier werden zukünftig nicht nur die Reviews gedreht, sondern auch Lectures, Talks usw. Dieses Jahr sind sogar noch zwei Lectures mit Gästen geplant und da kommt das Studio natürlich genau richtig.
 
„Ganz am Anfang haben wir sogar mal ein paar Folgen in Joe’s Garten gedreht“, erinnert sich Andi. „Aber das hat auch nicht so gut funktioniert und wir wissen unser eigenes Studio jetzt wirklich zu schätzen.“

So hat alles angefangen 🎥

Das war die allererste Review-Folge – unglaublich, was sich seitdem alles getan hat!

Weiterlesen:

Falls ihr nicht wisst, was es mit der Enjoy Magic Review auf sich hat – hier geht’s zum Blogartikel!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden